Blick über den Klosterteich auf das Kloster Neuzelle// Foto: Seenland Oder-Spree/ Florian Läufer | zur Startseite Blick über den Klosterteich auf das Kloster Neuzelle// Foto: Seenland Oder-Spree/ Florian Läufer
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Naturpark Schlaubetal

Heide bei Henzendorf Foto: Besucherinformation Neuzelle
Schlaubetal Großer Treppelsee Foto: Besucherinformation Neuzelle
Schlaubetal Großer Treppelsee Foto: Besucherinformation Neuzelle

Der Naturpark Schlaubetal wurde 1995 gegründet und erstreckt sich über eine Fläche von 227 km². Er zeichnet sich insbesondere darin aus, dass er unterschiedlichste Landschaftsräume auf engstem Raum vereint. Ausgedehnte Wälder mit alten Baumbeständen wie Kiefern, Hainbuchen oder Traubeneichen; tiefe Schluchten, durch denen sich kleine Bäche schlängeln; Seen, die sich wie auf einer Perlenkette aneinanderreihen, Moore sowie Heideflächen geben dem Naturpark im Osten des Landes Brandenburg etwas Einzigartiges. Auf Grund der Vielfalt gibt es eine Fülle unterschiedlichster Lebensräume für zahlreiche seltene und gefährdete Arten. So sind hier 13 Tier- und Pflanzenarten beheimatet, die brandenburgweit nur noch im Naturpark Schlaubetal vorkommen. Es gibt über 1.000 Pflanzenarten und ca. 140 Brutvogelarten, sowie Fischotter, verschiedene Fledermausarten, See- und Fischadler, Eisvogel und viele weitere geschützte Tiere, die hier beheimatet sind.
Am besten lässt sich der Naturpark zu Fuß erkunden. Lehrpfade geben Auskunft über den Landschaftsraum sowie die Tier- und Pflanzenwelt. Ein zertifizierter Wanderweg führt vom Wirchensee bis nach Müllrose (ca. 25 km).

Kontakt

Besucherinformation Amt Neuzelle
Stiftsplatz 7
15898 Neuzelle

 

Tel.: (033652) 6102